Das Liforma Federelement beschert Ihnen einen gesunden Schlaf

Sie möchten auf einen erholsamen Schlaf nicht verzichten? Dann benötigen Sie dafür auch die richtige Ausstattung. Das Liforma Federelement erfüllt diese Aufgabe ohne Probleme. Das Federelement wurde bereits vor über 30 Jahren von Balthasar Hüsler entwickelt und überzeugt durch eine einzigartige Konstruktion.

Woraus besteht das Liforma Federelement?
Das Federelement Liforma wird auch als Hüsler Nest bezeichnet. Balthasar Hüsler sorgte mit seiner Entwicklung vor über 30 Jahren für eine Revolution. So besteht das Federelement aus einem hochwertigen Stofftuch. Darin sind Naturlatexstreifen eingelegt. Hinzu kommen die frei gelagerten Trimellen. Diese sind besonders widerstandsfähig und bilden das Herzstück des Federelements. Die revolutionäre Konstruktion hat sich längst bewährt und so ist es kein Wunder, dass das Produkt sehr gefragt ist. Wenn Sie an Ihre Schlafsysteme gehobene Ansprüche stellen, dann sollten Sie sich dieses Federelement auf jeden Fall gönnen.

Das Federelement sorgt für perfekten Liegekomfort
Gerade im Aufbau des Liforma Federelements liegt das Geheimnis seiner Qualität. 40 Trimellen bilden auf zwei Metern Länge die oberste Schicht des Elements. Die Schicht wurde genau auf die menschliche Anatomie zugeschnitten. So passt sie sich dem Körper optimal an. Das Gewicht und die Körpergrösse spielen übrigens keine Rolle. Das Liforma Federelement wird für alle Menschen zur ersten Wahl. Gerade aus gesundheitlicher Sicht ist das Produkt zu empfehlen. Abstände und Breite der Trimellen sind so gewählt, dass sie optimal auf die jeweilige Wirbelsäule abgestimmt sind. Gegenüber einem klassischen Lattenrost weist das Federelement somit zahlreiche nicht zu unterschätzende Vorteile auf. Einem erholsamen Schlaf steht somit nichts mehr im Weg.

www.huesler-nest.ch

Wie funktioniert das Federelement?
Die Trimellen der unteren Lage werden durch einen Latexstreifen mit den Trimellen der oberen Lage verbunden. Die beiden Schichten arbeiten somit aktiv zusammen. Das Körpergewicht der jeweiligen Person wird problemlos aufgenommen und gestützt. So entsteht nicht nur ein angenehmes Liegegefühl, auch die Wirbelsäule wird entlastet. Doch wie setzt sich eine Trimmelle eigentlich zusammen? Die Trimmelle besteht aus Massivholzstreifen, die vertikal miteinander verleimt werden. Massivholz weist eine Reihe von wichtigen Vorteilen auf. Jeder Mensch schwitzt in der Nacht. Durch die Trimellen aus Massivholz wird die daraus resultierende Feuchtigkeit optimal abtransportiert. Zudem weisen die Streifen eine sehr hohe Festigkeit auf. Dadurch lässt sich die feine Konstruktion verwirklichen. In Kombination mit den Trimellen sorgen die Latexauflagepunkte dafür, dass über die gesamte Liegefläche eine gleichmässige Elastizität erzielt wird. Die Schlafsysteme von Hüsler Nest haben sich längst einen Namen in der Branche gemacht. Das Liforma Federelement überzeugt durch patentierte Klasse und bildet das Prunkstück der gefragten Schlafsysteme von Hüsler Nest. Dabei hat sich das Konzept über 30 Jahre hinweg etabliert. Lediglich beim Design wurden im Laufe der Jahre einige Veränderungen vorgenommen. So wurde das Federelement an die stetig steigenden ästhetischen Ansprüche der Kunden angepasst. Was die Funktion betrifft, gibt es jedoch keine Abweichungen vom ursprünglichen Produkt. Wenn Sie schlecht schlafen oder das Gefühl haben, dass Ihre Wirbelsäule während des Schlafs nicht optimal entlastet wird, dann probieren Sie doch einfach mal die Qualität des Liforma Federelements aus. Sie werden sicherlich schnell vom Konzept überzeugt sein. Gesundheit beginnt eben immer mit einem erholsamen Schlaf und diesen sollten Sie nicht auf die leichte Schulter nehmen.