Schweizer Naturbett ermöglicht erholsamen Schlaf

Gesunder, erholsamer Schlaf ist so wichtig für den menschlichen Organismus, weil  während des Schlafs – meistens also in der Nacht – viele Regenerationsprozesse im Körper stattfinden. Ohne ausreichend gesunden Schlaf keine vollkommene Regeneration. Das hat sich auch der Erfinder des Schweizer Naturbetts gedacht, der sich wegen eigener Rückenprobleme über die optimale Konfiguration eines Betts Gedanken gemacht hat und als Ergebnis das Schweizer Naturbett konzipierte.

Gesunder Schlaf ist für Kinder ebenso wichtig wie für Erwachsene

Gut ausgeschlafen in den nächsten Tag

Wer gut ausgeschlafen ist, kann auch gut in den nächsten Tag starten, ansonsten hängt einem die Müdigkeit nach einer schlecht verbrachten Nacht den ganzen Tag in den Gliedern. Der Erfinder des Schweizer Naturbett Schlafsystems kann man vielen Überlegungen zur Erkenntnis, dass man den besten Schlaf hat, wenn man sich wie in einem Nest der Natur während des Schlafs wohlfühlt und deshalb gut ein- und auch durchschläft. Durch die Auswahl von natürlichen und naturbelassenen Materialien wird ein wichtiger Beitrag zum gesunden Schlaf geleistet. Die Materialien, die einen beim Schlaf umgeben, sollten der Natur entstammen und einer behagliche Umgebung zur Erholung schaffen.  Dies ist eine wichtige Voraussetzung zum gesunden Schlaf, nach dem man auch gut gelaunt in den Tag starten kann.

Schweizer Naturbett ist wirbelsäulengerecht konstruiert

Das Bett des Erfinders Balthasar Hüsler ist auch so konstruiert, dass es sich der Wirbelsäulenstruktur optimal anpasst und so eine gemütliche Schlafposition ermöglicht. Während des Schlafs wird die Wirbelsäule optimal gestützt – erreicht wird dies durch die besondere Konstruktion des Liforma-Federelements.

Das Bett ist auch hygienisch

Das schönste Bett, welches die Wirbelsäule stützt und gemütlich ist, nützt aber nichts, wenn es nicht hygienisch ist. Der Mensch schwitzt jede Nacht in seinem Bett – mehr oder weniger stark. Sowohl die Feuchtigkeit als auch etwaige Verunreinigungen aus dem Schweiss müssen durch atmungsaktive Materialien, die waschbar sind aufgefangen werden. Erfinder Hüsler hat dafür Materialien aus der Natur gewählt, die teilweise selbstreinigend sind und den Schweiss schnell aufnehmen, bzw. weiterleiten.  Und das alles ohne Chemie, sondern rein durch die Auswahl und Kombination natürlicher Materialien.

Auf dem richtigen Bett schläft man unabhängig von der Schlafposition gut ein

Unabhängig von Gewicht und Grösse

Das patentierte Bettsystem gewährt sogar unabhängig von Gewicht und Grösse eine wirbelsäulengerechte Lage des Schläfers. In Kombination mit hochwertigen Naturlatexmatratzen ergeben sich so Schlafmöglichkeiten, die ihresgleichen suchen. Die optimale Feuchtigkeitsregulierung in Kombination mit hygienischer Nachhaltigkeit trägt mit zur Beliebtheit der Betten bei. Wer ein Schweizer Naturbett hat, gibt es so schnell nicht her und darf sich bei jedem Zubettgehen auf einen erholsamen Schlaf freuen.

Gesunder Schlaf existentiell wichtig für den Körper

Gesunder Schlaf ist in Kombination mit gesunder Ernährung eine der wichtigsten Grundlagen für die Gesundheit des Körpers. Die meisten Menschen verbringen jeden Tag 7-8 Stunden im Bett. Es wäre töricht, dies in einem Bett zu tun, welches der Wirbelsäule schadet oder keinen gesunden Schlaf ermöglicht. Naturbetten mit vielen Bestandteilen aus der natürlichen Umwelt können dafür sorgen, dass man sich zu einem Höchstmass beim Schlafen wohl fühlt. Sowohl beim Einschlafen als auch in der Tiefschlafphase. Zu einem gesunden Schlaf gehören nicht Unmengen von Kunststoff und Plastik, sondern vor allen Dingen Materialien aus der Natur. Das Naturbett aus der Schweiz setzt dies um. Auch die Trimellen im Rahmen bestehen aus Naturholz. Schafschurwolle auf der Auflage sorgt für ein vollkommen natürliches Klima. Kein Wunder, dass viele Nutzer von einem wunderbaren Schlaf im Bett schwärmen.