Der hübsche Trend: Perlen im Haar

Haarnadeln mit Perlen machen aus jeder Frau eine kleine Sisi. Sie wird zur Märchenprinzessin. Sie sind besonders bei Hochzeiten sehr beliebt, obwohl Perlen-Haarnadeln heute zu vielen Trends passen. Mit ihrer Hilfe und ein paar Handgriffen kann sich jede Frau auch im Alltag eine festliche Frisur zaubern.

Haarnadeln mit Perlen für alle Fälle
Manchmal ist es schwierig, sich direkt vom Büro aus schick und hübsch für einen festlichen Abend zu machen. Frauen können das Outfit schnell mit eleganten Schuhen oder einer passenden Jacke verändern. Bei den Haaren ist es anders. Wie wird aus einer Alltagsfrisur ein Abend-Style? Hier entwickeln Haarnadeln mit Perlen wahre Zauberkräfte. Selbst Kurzhaarfrisuren erhalten mit zwei oder drei hübschen Perlen einen Abendlook. Bei längeren Frisuren können Haarnadeln mit Perlen die Frisur sogar in Form bringen und aus einem kleinen Knoten eine wundervolle Hochsteckfrisur zaubern. Haarnadeln mit Perlen können Sie zum Beispiel bei  https://www.celebride.ch/de/brauthaarschmuck/haarnadeln/haarnadeln-6562.html kaufen.

Wie viele Perlen sind schick?
Ob sich die Frau für eine, für zwei oder sogar für zehn oder noch mehr Perlen entscheidet, hängt natürlich von ihrem persönlichen Geschmack ab. Falls die Haarspange die gleiche Farbe wie die Haare hat, kann sie die Haarspangen so setzen, dass man sie nicht sieht und nur die Perlen ins Auge stechen und die Frisur schmücken. Friseure setzen diese Technik ganz bewusst bei wichtigen Anlässen wie Hochzeiten oder großen Feierlichkeiten und Gala-Abenden ein. Wenn es etwas legerer zugeht, darf man die Haarspange dagegen durchaus sehen. Der neueste Trend: Drei oder vier Spangen parallel nebeneinander über einem Ohr in die Haare schieben. So werden die Spangen zum Eyecatcher. Die Perlen setzen dem Ganzen noch ein kleines i-Tüpfelchen auf. Diese Frisur passt auch zu T-Shirts und Jeans und zu leichten Sommerkleidern. Sie ist immer schick, etwas mondän und ausgefallen.

Perlen, Strass und Glitzer
Viele Perlen-Haarnadeln sind eigens für glanzvolle Brautfrisuren konzipiert. Die Perlen sind dann gerne von Strass oder anderen Glitzersteinen eingerahmt. Friseure setzen beim Hochstecken der Hochzeitsfrisur diese Haarnadeln in großer Menge ein und erschaffen damit regelrechte Bilder in der Frisur. Es wäre schade, diese hübschen Haarnadeln nach der Hochzeit einfach in der Schublade liegen zu lassen. Jede Frau kann sie einzeln in ihrer Sommerfrisur tragen – selbst im Büro oder im normalen Alltag. Auch die kleinen Töchter leihen sich die hübschen Haarnadeln gerne aus und fühlen sich damit dann wie eine echte Prinzessin.

Welche Farben sollten es sein?
Haarspangen mit Perlen gibt es in den unterschiedlichsten Farben. Der normale helle Perlenfarbton ist natürlich sehr neutral. Er verträgt sich mit allen anderen Farben und mit jeder Art von Schmuck. Übrigens sind – nach alter Sitte – Perlen die einzigen Schmuckstücke, die bei traurigen Anlässen wie Beisetzungen oder Trauerfeiern getragen werden dürfen. Dieser Brauch ist etwas in Vergessenheit geraten. Wer jedoch bei einem offiziellen Trauer-Anlass alle Regeln des guten Tons beachten möchte, sollte an diese Tradition denken und Gold- oder Silberschmuck vermeiden. Hier helfen Haarnadeln mit Perlen, kombiniert mit einer schlichten Perlen-Halskette. Im täglichen Leben gilt: Frau kann jede Farbe tragen, die ihr gefällt und die ihr steht. Zu hellen Haaren passen Pastelltöne sehr gut, zu dunklen Haaren starke Farben wie Rot und Blau und natürlich der leuchtende Elfenbeinton der Naturperlen.